Praxisleitbild

Wir, die Mitarbeiter der Gemeinschaftspraxis, wollen uns in unserer Arbeit von zwei Säulen leiten lassen:

› Freundlichkeit

Die Beziehung zu den Patienten soll durch ein Verhältnis persönlichen Vertrauens bestimmt sein. Im Unterschied zu einer rein zweckbestimmten partnerschaftlichen Verbindung sollte die Beziehung untereinander und zu den Patienten auch Hilfsbereitschaft und freiwillige Verantwortung für den anderen einschließen.

› Kompetenz

Kompetenz kommt aus dem Lateinischen und bedeutet ursprünglich „gemeinsam nach etwas streben“. Kompetenz baut auf Wissen und den damit verbundenen Einstellungen und Wertvorstellungen auf. Die Erkenntnisse der Medizin unterliegen laufendem Wandel durch Forschung und klinische Erfahrungen. Wir streben gemeinsam danach, unsere Patienten nach dem aktuellen Wissen zu beraten und zu behandeln. Dies verstehen wir unter Kompetenz.

Die Hausärztliche Praxis am Unteren Geisberg in Schafbrücke hat Tradition.
Sie wurde bereits seit 1938 gegründet. Wir sehen uns als Begleiter und Lotsen des einzelnen Patienten und seiner Familie in allen gesundheitlichen Bereichen – aufbauend auf unserer Vertrautheit mit der Vorgeschichte, der familiären, beruflichen und sozialen Situation, der leiblichen und psychischen Befindlichkeit unserer Patienten.

Die Geschichte der Medizin ist mehr als 5000 Jahre alt. Traditionell waren medizinischer Sachverstand und medizinische Ethik in medizinischer Heilkunst und medizinischer Lehre integriert. Das berühmte ethische Leitbild, der Hippokratische Eid, ist etwa um 400 v. Chr. entstanden.

Das Genfer Ärztegelöbnis von 1948 sagt: „ Ich werde es nicht zulassen, dass sich religiöse, nationale, rassische Partei- oder Klassen-Gesichtspunkte zwischen meine Pflicht und meine Patienten drängen. Ich werde das menschliche Leben von der Empfängnis an bedingungslos achten.“

Dazu stehen wir uneingeschränkt.

Saarbrücken, Mai 2017